Berge: Fockenstein

Am Samstag ging es Richtung Tegernsee, auf den Fockenstein.
Die Tour wird eigentlich als recht leicht eingestuft, aber konditionell war es nicht grade ein Sonntags Nachmittags Spaziergang. Mag auch vielleicht daran liegen das ich relativ schnell hoch bin und meinen ganzen Fotokram mit hatte, alleine das schlug mit +4,5kg zu gute, und es war ziemlich heiss…..

Der Weg startet recht gut und es geht nur leicht bergauf, auf der hälfte des Wegs zur Aueralm steigts dann ganz schön Steil an und das geht bis zur Alm so weiter. Dort angekommen muss man sich ein wenig zusammen reissen, denn es gibt nen schönen Biergarten! :-)  Es geht dann relativ leicht weiter und der Weg gabelt sich. Meinen Infos nach kommt man von rechts runter, wenn man rauf geht, also folgte ich den Weg nach links (ausgeschildert). Der Aufstieg ist dann mal mehr mal weniger anstrengend, technisch schwierig ist er nicht.
Auf dem Gipfel war ein bisschen was los trotz der Hitze. Am Gipfel kam ich mit einer Gruppe von 3 Niederbayerinnen ins Gespräch, die stiegen aber schnell wieder ab, vielleicht trifft man sich ja auf der Alm bei einem Bierchen, beim Abstieg :-)
Nach ein paar Fotos und ca 30min Aufenthalt ging ich den andern Weg runter, und der hats in sich, ich bin froh den runter und nicht rauf gegangen zu sein ;) Und ich nehm nie wieder das Stativ mit auf den Berg^^ ….
Prompt traf ich die 3 Mädels auf der Alm wieder und man trank ein Bierchen dann gings auf zum Abstieg, unsere Wege trennten sich aber kurz nach der Alm da sie einen anderen Weg runter gingen als ich. Alles in allem war ein netter Ausflug und die Landschaft und der Ausblick ist auch sehenswert!

 

 

 


 

Klick für:    Grössere Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.