Archiv der Kategorie: dies und das

Wurzelbehandlung II

Gestern hatte ich meinen zweiten Termin. Ich bin eine vollkommene Memme wenn es um das Thema Zahnarzt geht, wollte ich nur mal sagen :-)

Rein Theoretisch darf nichts mehr weh tun da der Zahn ja keine Nerven mehr hat aber mein Memmemtun und Theorie und Praxis sind ja immer zweierlei.
Mein guter Zahnarzt machte keinerlei Anstalten für eine Betäubungsspritze, was die „es tut nicht weh Theorie“ bestätigen würde. Und siehe da, es tat wirklich nicht weh, zwei kleinere Ziper aber das wars und dabei hat er in den Wurzelkanälen rumgestochert und sie nun letztendlich zu gemacht, es tat nicht weh! Hurra!

 

Wurzelbehandlung

Ja, das musste ich Mittwoch früh über mich ergehen lassen!

Mein Zahnarzt sagte mir das ich ja schon mal eine Wurzelbehandlung bekommen habe, ich schau ihn darauf hin verwundert an und sagte ihm das ich davon aber nichts weis. Er zeigte mir auf Röntgenbildern das er recht hatte. Aha, ich hab also schonmal eine Wurzelbehandlung bekommen! Nur gut das ich mich nicht dran erinnern kann! :-)

Dann gings schon los, Mund auf, Betäubungsspritze im Anmarsch.  Kurz bevor er die Spritze ansetzt sagt der Doc noch: Bitte tief Luft holen! Das tat ich, hab ich auch gut gemacht da er das Luft hohlen mit einem sehr gut Quittierte! Was komisch war, die Spritzen merke ich eigentlich immer, immer ein leichter unangenehmer Druckschmerz aber von der bekam ich nichts mit, wirklich gar nichts! Guter Start!

Letztendlich wurde die Behandlung dann durchgeführt und es tat echt kaum was weh, nein, eigentlich tat nix weh, zwei kleine unangenehme Ziper aber das wars dann auch schon. Die Wurzel ist raus und am Mittwoch wird noch mal aufgemacht, gesäubert und gespült und dann wird zu gemacht. Normalerweise sollte ich da auch nichts mehr spüren da der Zahn keine Nerven mehr hat.

Schauen wir froher Dinge dem Termin entgegen da ich bald nach Schottland fliege und da muss alles passen!

 

Gute Nacht!

Ein Feuer muss her!

Wer das liest und Blödsinn macht ist selbst für seinen Mist Verantwortlich!

Einleitung, kann man, muss man nicht lesen ;)

Alles was sich auf diesem unseren Planeten „Mann“ nennt wird von Feuer magisch angezogen. Da man Feuer nicht einfach so auf der Strasse machen soll, muss man es im Geheimen tun, in dunklen dicht bewachsenen Wäldern zum Beispiel!

In meinem inneren höre ich schon Leute/Freunde/Kollegen schreien, die teils bei Freiwilligen Feuerwehren ihren Dienst tun, aber hey, ich auch! Zwar leider nur noch passiv aber egal. Und wenn man Verantwortungsvoll damit umgeht dann passiert da auch nix.

Tipps im Umgang!

Zum Beispiel sollte man im Wald kein Feuer machen wenn es trocken ist. Ich mach gerne Feuer nahe an Flüssen oder wenn es regnet, das ist zwar nicht so toll für das Feuer aber es klappt und(!) die Chance das einem bei Regen im Wald einer über den Weg läuft ist viel kleiner als bei Sonne. Des weiteren hab ich immer Wasser in Reserve und ich buddle eine kleine Vertiefung, grenze die Feuerstelle ein und zu guter letzt wacht ein Erdhaufen neben der Feuerstelle den man im Zweifel einfach drüber kippt. Natürlich kann immer was passieren aber so ist die Wahrscheinlichkeit relativ gering das was unkontrolliertes passiert.

Im Grunde geht’s um folgendes:

Messerklinge

Letztes Jahr hat die Klinge meines Messer argh unter, Holzspalten gelitten deswegen habich mir eine AXT gekauft :D Eine kleine natürlich, schön leicht aber fast unzerstörbar und Hölle scharf. Die werd ich am Wochenende mal ausprobieren und darauf freue ich mich schon jetzt. Bilder und Berichte folgen in ein paar Tagen :)

 

Mit meinem neuen Spielzeug sollte das nun nicht mehr passieren ;)

Axt hald ;)

 

Um 19:00 werden die Bürgersteige hochgeklappt…

… so sagt man wenn in einem Ort relativ früh nichts mehr los ist. Regensburg ist die viert grösste Stadt in Bayern. Am Samstag war ich dort, nachmittags in der Altstadt zum Eis schlecken und Abends ins Kino, Resident Evil Retribution anschaun.

Es ist Abends, ab zum Kino. Wir fahren Richtung Arkaden um dort im Parkhaus zu parken. Da gibt es ein Untergeschoss und zwei Obergschossige Parkdecks. Da die erste Einfahrt ins Untergeschoss führt sind wir einfach runter. Fix geparkt und ab ins Kino. Der Film war gut aber ein fürchterlicher Hangover aber egal darum geht es nicht. Als der Film aus war schlendern wir aus dem Kino Richtung Auto, nur was ist da los, die Aufzüge fahren nur nach oben, nicht mehr nach unten. Kann ja nicht sein, spinnt bestimmt der Aufzug, rein in die Arkaden und dann runter, nur da sind mittlerweile Buchstäblich die Bürgersteige hochgeklappt. Meine Begleitung ahnt Böses, Sie erzählt von einem kleinen Schild da stand was von 21:00 und so drauf.

Ich: wie? 21:00? wo stand das
Sie: bei der Einfahrt!
Ich: Etwa da bei den 300 Hinweisen was man für Tickets und kram kaufen kann?
Sie: Ja!

Es war tatsächlich so, man kam auf normalen Weg nicht mehr nach unten, Ausgeschildert war auch nichts. Wir fanden letztendlich über ein Treppenhaus im ersten Parkdeck Zugang zu den unteren Parkdecks. Der Ticketautomat war auch noch kaputt aber es fand sich ein Ersatzgerät.

Liebe Regensburger Arkaden, Stadt Regensburg, wie auch immer!

Was soll denn der Mist? um 21:00 ist da unten bis auf die Notbeleuchtung das Licht aus! Wir haben ein paar betrunkene Jugendliche gesehen die da unten rumspaziert sind. Frauen die sich auf die Suche nach dem Weg nach unten machen um dann  ohne Licht im fast leeren und dunklen Parkhaus ihr Auto suchen finden das bestimmt toll.

Wenn ihr schon zumacht dann hängt bitte ein Schild das man auch sehen kann, BEVOR man runterfährt.

 

Laufen

Laufen, besser gesagt Joggen, das entspannt mich ungemein.

Dieses Jahr bin ich noch nicht wirklich viel zum laufen gekommen. Erst die Planungen für meinen Camino del Norte und die restliche Zeit hatte ich nicht recht Lust.
Nun, den jakobsweg bin ich gegangen, 750km in etwa und vorgestern bin ich dann meine normale 6km Runde laufen. Entsetzt musste ich feststellen das ich mehrfach pausieren musste und das ich wirklich fertig war! 2 Tage danach hatte ich immer noch Muskelkater!

Durch 750km zu Fuss ist man vermutlich „anders Fit“ als man beim Laufen braucht :-) Jetzt nur nicht wieder abreissen lassen und dran bleiben, dann wird das schon!

 

 

World of Tanks – eine Katastrophe

Anfang Januar hab ich angefangen Spanisch zu lernen, für meinen Camino del Norte dann zeigte mir mein Bruder World of Tanks und es kam alles ganz anders, ich lernte kaum noch Spanisch und zum Fotografieren kam ich auch nicht mehr!

WoT ist ein kostenloses Online Spiel in dem man mit einem Panzer rumfährt und Feinde abschiesst. Die Finanzierung solcher Spiele basiert auf einem „will ich haben“ Reiz für Ingame Dinge die man sich nicht freispielen kann ohne das man echtes Geld zuschießt um damit Ingame Gold zu kaufen um an entsprechende Tanks oder Items zu kommen. Das Leveln geht auch schneller und das Perverse daran, je höher man aufsteigt desto weniger kann man die Tanks finanzieren. Die haben laufende Kosten wie Munition und Reparaturkosten. Teilweise nimmt man bei bestimmten Tanks nichtmal genug ein wenn man die Runde gewinnt und noch haufenweise Feinde abschießt!

Und die meiste Zeit spielt man mit irgendwelchen Vollhonks zusammen und verliert die Runde, was mich am meisten ärgert, ich kann die Finger nicht davon lassen. Das Finanzierungsmodell des Spiels geht voll auf, im Mai 2012 wurde bekannt gegeben das Wargaming.net und KongZhong eine Partnerschaft eingehen, seitdem steigt die Aktie von KongZohng, sie liegt zwar noch unter dem Höchstwert von knapp 16Dollar aber der stetige Verlust ab 2009 an Kapital wurde durch die Corporation abgefangen und es geht stabil aufwärts.

 

Plantronics Pro – Reinigung

Seit 2 Jahren nun hab ich mein Plantronics Pro BT Headset. Ich liebe dieses Teil, es ist einfach genial, man kann während einer Autobahnfahrt mit 120 Sachen und offenem Fenster fahren ohne das der Gesprächspartner das gross merkt.

Anfang Mai fehlte mir das Headset schon, ich habs nicht mehr gefunden. Aber dann kam erstmal mein 6 Wochen Urlaub und das Headset war unwichtig. Nach meinem Urlaub fand ich es in einer Jackentasche wieder, was ein Glück. Bis gestern, da find ich es dann in der Waschmaschine nach dem Waschgang wieder :D

So ein sche**, es schaut eigentlich noch gut aus, nun werd ich das mal ein paar Tage trocknen lassen und dann mal sehen ob es noch funktioniert!